Auftaktniederlage der Männer 2 in Pfullingen


Das erste Spiel der neuen Runde bestritten die Männer 2 gegen den VfL Pfullingen 3, den Meister der Kreisliga B. Die Jungs waren gewarnt, da sie gegen dieses Team im vergangenen Jahr eine deutliche Niederlage im Pokal hinnehmen mussten. Auch die Vorbereitung lief alles andere als optimal, sodass das erste Spiel nach der Pokalniederlage in der letzten Woche gegen Mössingen 2 erst das zweite Spiel unter Wettkampfbedingungen war. Überraschenderweise sah man den Jungs dies zu Beginn der Partie überhaupt nicht an. Ein starker Start brachte eine schnelle 3:0 Führung. Den 3-Tore- Vorsprung konnte man bis zur 10. Spielminute halten, ehe die Pfullinger sich auf das Spiel unserer Jungs besser einstellten. Nach einer Viertelstunde war der Vorsprung dahin und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Das lag auch an unserem gut aufgelegten Youngster Manu Huber der einige Bälle der Pfullinger entschärfen konnte. Kurz nach der Pause kam dann leider eine Schwächephase und die Pfullinger zogen auf 14:20 davon. Hier merkte man, dass die Kondition und Konzentration merklich nachließ, was die Pfullinger gnadenlos ausnutzten. Zwar spielten unsere Jungs danach munter mit und ließen den Kopf nicht hängen, den Vorsprung konnten sie aber gegen die erfahrenen Pfullinger nicht mehr verkürzen. Endstand 28:35.

In der nächsten Woche haben die Männer 2 ihr erstes Heimspiel gegen Reutlingen 3, die ihr erstes Spiel deutlich gewonnen haben.

Es spielten: Manuel Huber (Tor); Felix Schäfer (4), Lukas Egger (1), Yannic Kindler, Luca Stiefl, Sascha Ruser (3), Christoph Diedrich (1), Sebastian Rück, Julian Kühnle (11), Alexander Müller (2), Stefano Usai (6/3)


34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport