mJA - Kantersieg in Leonberg


Auch im dritten Saisonspiel bleibt die Magstadter A-Jugend siegreich. Zu Gast beim Derby in Leonberg begannen die Jungs zunächst leider wie gewohnt extrem nervös. Doch über zwei Treffer von Till und drei durch den heute gut aufgelegten Vale konnte ein erster Vorsprung von 2:5 herausgespielt werden. Über schnelles Umschaltspiel und viel Beweglichkeit im Angriff stand es nach drei Treffern infolge durch Phil schon 4:11. Schön herausgespielte Tore wechselten sich mit teilweise ziemlich wilden Angriffsaktionen ab und so ging es munter hin und her. Mit dem Halbzeitpfiff verwandelte dann Vale noch einen 7m zur 9-Tore- Führung.

Nach der Pause durfte Fabian aus der B-Jugend erneut zwischen die Pfosten stehen und zeigte mit tollen Paraden warum er sich das verdient hat. Auch die Abwehr stand im zweiten Spielabschnitt kompakter und agierte konsequenter in den Zweikämpfen. Daher gelangen noch mehr einfach Ballgewinne die meist sofort in Tore umgewandelt wurden. Auch der zweite mitgereiste Helfer aus der B-Jugend Flori konnte sich mit dem 44. Treffer für Magstadt noch in die Torschützenliste eintragen und krönte damit ein sehr sehenswertes Spiel.

Es spielten: Manuel Huber (Tor), Fabian Fernbach (Tor), Till Fischinger (3), André Kalb, Phil Schneider (8), Valentin Böttcher (14/1), Luca Löffler (6/1), Tobias Wolf (8), Mats Schleißmann (3), Marvin Bocatius (1), Florian Wolf (1)


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport