mJA - Unnötige Niederlage gegen Rottenburg


SV Magstadt – TV 1861 Rottenburg 26:29 (17:15)

Bereits das zweite Mal diese Runde war der TV 1861 Rottenburg zu Gast in Magstadt. Nach dem deutlichen Sieg in der ersten Begegnung wurde von den Trainern noch davor gewarnt das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, aber am heutigen Tag waren die Jungs leider nicht sehr aufnahmefähig und setzten die Absprachen nur sporadisch um.

Wie gewohnt startete man unkonzentriert in die Partie und lief direkt einem 0:2 hinterher. In der 5. Spielminute glich man durch einen Treffer von Till aus, der einer der wenigen in Normalform am heutigen Tag war. Die körperlich robusten Gäste schmeckten den Jungs gar nicht und mit Schönspielerei war heute nichts zu gewinnen. Man versäumte es leider den Kampf richtig anzunehmen und im Angriff cleverer zu agieren. Statt die Abwehr in Bewegung zu bringen, verzettelte man sich viel zu oft in 1:1 Situation. Nur selten schafften die Rückraumspieler die nötige Distanz zu den Verteidigern einzuhalten und aus dem Rückraum hochzusteigen. Ab und zu wurden die abgesprochenen Auslösehandlungen angesagt und prompt kam man zu guten Torchancen und schaffte es sich auf 13:10 abzusetzen. Erneut mangelhafte Chancenverwertung verhinderte es, dass man den Vorsprung noch weiter ausbaute.

Beim Halbzeitstand von 17:15 wurden die Seiten gewechselt. Die Torhüter Manuel und Fabian taten einem am heutigen Tag oft leid, da die Abwehr viel zu passiv agierte und den Rottenburgern beste Torchancen ermöglichten. Alle konnten die beiden Jungs zwischen den Pfosten natürlich nicht entschärfen. In der zweiten Hälfte arbeiteten die Jungs dann zwar deutlich besser im Abwehrverbund und schafften es mehrfach Ballgewinne durch Zeitspiel zu erzwingen, doch leider wurden die Bälle im Angriff meist direkt wieder weggeworfen. Bestraft wurde das Ganze dann auch noch mit Gegenstößen und so konnten sich die Rottenburger über ein 18:18 in der 36. Minute einen 22:28 Vorsprung in der 58. Minute erarbeiten. Die Ergebniskosmetik in den letzten zwei Minuten war zwar schön anzusehen, kam aber leider viel zu spät.

Die heutige Niederlage war verdient und aus den vielen Fehlern gilt es zu lernen und im Spiel in zwei Wochen gegen Schönaich besser zu machen.

Es spielten: Manuel Huber (Tor), Fabian Fernbach (Tor), Till Fischinger (6), André Kalb (1), Phil Schneider (4), Valentin Böttcher (2/1), Luca Löffler (7/2), Tobias Wolf (5), Mats Schleißmann (1), Florian Wolf, Marcel Winter.


15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spiele am kommenden Wochenende

17.10.2020 Sporthalle Magstadt Weibliche B-Jugend Bezirksklasse, 15:15 Uhr: SVM 2 – SG Leonberg / Eltingen 2 Frauen Bezirksliga, 17:30 Uhr: SVM – TV Rottenburg Männer Bezirksklasse, 20:00 Uhr: SVM – T

© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com