Frauen 1 - Niederlage in Rutesheim


Am Sonntagabend waren die Frauen des SVM zu Gast beim Tabellennachbarn in Rutesheim. Man hatte sich fest vorgenommen, die beiden Punkte nach Magstadt mitzunehmen. Jedoch kam man nicht richtig ins Spiel und lief dadurch ständig einem Rückstand hinterher. Hinzu kam die unsportliche Spielweise einiger Rutesheimerinnen, die der Schiedsrichter nicht im notwendigen Maße unterband. Zum Seitenwechsel war man mit 12:9 noch in Schlagdistanz. Jedoch verpasste es der SVM anschließend Chancen konsequent herauszuspielen und auch zu nutzen. Das Resultat war ein 7-Tore-Rückstand in der 45. Minute. Dem wussten die Magstadterinnen nichts mehr entgegen zu setzen. Am Ende trennte man sich 26:17.

Die Mannschaft dankt der württembergischen Versicherung Kai Ableitner in Magstadt vielmals für die Unterstützung des Spiels!

Es spielten: Sarah Göltenbott (TW), Miriam Storr (TW), Ann-Katrin Müller (TW), Denise Kreczmarsky (3), Sarah Schönemann (1), Selina Schönemann (3), Silke Beuerle (4), Katrin Nisi, Siegrun Nast, Leonie Humm (1), Selina Kindler, Annalena Müller (1), Veronika Fain, Tanja Röhm (4/2).


42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport