Frauen 1 - Bittere Niederlage beim Tabellenschlusslicht


Am vergangenen Sonntag waren die SVM-Frauen zu Gast beim Tabellenschlusslicht SG H 2 Ku. Leider verschlief man die erste Viertelstunde des Spiels völlig, in der die Gastgeberinnen immerhin vier Tore erzielen konnte. Auch nach dem ersten Tor in der 16. Minute wollte der Knoten nicht recht platzen, sodass man ständig einem 4-Tore- Rückstand hinterherlief. Dementsprechend wurden bei einem Spielstand von 11:7 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte zeigte sich der SVM sowohl in der Abwehr als auch im Angriff verbessert. Kurz vor Schluss konnte man sogar auf ein Tor (22:21) verkürzen. Jedoch schlossen die Gastgeberinnen den anschließenden Angriff erfolgreich ab, sodass man sich letztlich 23:21 trennte. Die Mannschaft bedankt sich bei Tanja Bartenschlag, die wegen einiger verhinderter Spielerinnen aushalf und mit sechs Toren die beste Torschützin war.

Das Spiel wurde von der württembergischen Versicherung Kai Ableitner unterstützt.

Es spielten: Miriam Storr, Sarah Göltenbott (Tor); Sarah Schönemann (4), Tanja Bartenschlag (6), Selina Schönemann (3), Silke Beuerle (5/1), Katrin Nisi, Leonie Humm, Teresa Ulbricht, Selina Kindler (1), Annalena Müller, Elif Özel, Tanja Röhm (4/2).


51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport