Männer 1 - Auch in Mössingen gab's nichts zu holen


Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Mössingen konnte auch eine gute kämpferische Leistung die 26:35 (14:17) Niederlage leider nicht verhindern.

Bis zum 6:6 (12. Minute) konnte sich keine der Mannschaften richtig absetzen. Erst nach 2 einfachen technischen Fehlern des SVM konnte die Spvgg Mössingen auf 3 Tore wegziehen und diesen Vorsprung bis zur Halbzeit verteidigen. Die Angriffsleistung konnte sich aber im Vergleich zu den vergangen Wochen deutlich besser sehen lassen, was auch an den beiden Rückkehren Oli Schäfer (nach seiner Verletzung wieder einsatzfähig) und Manu Rippl lag. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer bis zur 45 Minute eine ausgeglichene Partie, bei der der SVM mit einer besseren Chancenverwertung den Rückstand hätte verringern können. Nun machte sich aber die Erfahrung beim Landesligaabsteiger Mössingen bemerkbar, der in Überzahl auf 29:23 erhöhte und so das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Nun muss der SVM seine Kräfte bündeln und sich auf das wichtige Heimspiel gegen den TSV Altensteig 2 (Anpfiff Samstag 17:30 Uhr) vorbereiten. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung um im Heimspiel gegen Altensteig die ersten Punkte der Saison einzufahren.

Für den SV Magstadt spielten: Patrik Schautt (TW), Klaus-Peter Böttcher (TW), Frank Wolbold (3), Till Fischinger, Benjamin Schuler (2), Oliver Schäfer (2), Valentin Böttcher (1), Max Bauer (6), Phillip Garschke, David Karonitzky, Manuel Rippl (8), Yannick Fischer (1) und Lukas Fischinger.

Schon am kommenden Donnerstag spielt der SV Magstadt um 11:15 Uhr in Neuhengstett im Pokal gegen die SKV Rutesheim.


0 Ansichten

© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com