© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

Männer 1 - SVM im Freien Fall


Die Krise des SV Magstadt in der Bezirksliga wird immer bedrohlicher. Auch am 7. Spieltag setzte es eine deutliche 39:26 (22:11) Niederlage gegen die SG Ober-/Unterhausen II. Mit nun 0:14 Punkten ist der SV Magstadt letzter und es darf stark bezweifelt werden, ob die Mannschaft die Qualität hat, den Klassenerhalt zu schaffen. Denn das, was die Truppe am vergangenen Samstag in Ober- /Unterhausen auf der Platte zweigte, glich einer Bankrotterklärung.

Lediglich bis zum 4:4 nach fünf gespielten Minuten war der SVM noch auf Augenhöhe, danach brachen die Gäste völlig auseinander. Der Angriff agierte ohne Plan und die vielen technischer Fehler der Gäste nutzten die Gastgeber, um auf 12:4 (12. Minute) davon zu ziehen. Eine erste Welle nach der anderen rollte auf den bemitleidenswerten Torhüter Patrik Schautt zu. Auch in der Abwehr stellten die Gäste die Arbeit teilweise völlig ein. Es war eine groteske Vorstellung des SV Magstadt in Durchgang eins. Bereits zur Halbzeit lag man mit 22:11 in Rückstand. Das Spiel gelaufen. Der SV Magstadt spielte wie ein Absteiger.

Auch in Durchgang zwei wurde es nicht sonderlich besser. Die Gastgeber verwalteten ihren Vorsprung. Über ein 28:15 (40. Minute) bis zum 33:22 (50. Minute) plätscherte das Spiel vor sich hin. Der SV Magstadt stand zwar nun etwas besser in der Abwehr, fabrizierte aber immer noch viel zu viele technische Fehler und wurde von den Gastgebern gnadenlos bestraft.

Am Ende verlor der SV Magstadt auch in der Höhe völlig verdient mit 39:26 gegen die SG Ober- /Unterhausen II, die in allen Belangen mindestens eine Klasse besser waren. Mit der siebten Niederlage im siebten Spiel befindet sich die Mannschaft im freien Fall.

Doch es war nicht alles schlecht. Es gilt jetzt, in den zwei Trainingseinheiten hart zu arbeiten und im nächsten Spiel zu zeigen, dass man die Saison noch nicht ab geschenkt hat.

Gegner am kommenden Samstag ist die SG H2Ku Herrenberg III. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle in Magstadt. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn trotz der letzten Spiele viele Fans die Mannschaft in ihrer schwersten Stunde unterstützen würden.

Es spielten für den SV Magstadt: Patrik Schautt (TW), Frank Wolbold, Benjamin Schuler (5), Oliver Schäfer, Luca Löffler (2), Valentin Böttcher (1), Max Bauer (3), Tobias Wolf (2), David Karonitzky, Markus Satrapa (2), Manuel Rippl (5/2), Lukas Fischinger (6), und Yannick Fischer


67 Ansichten