© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

Frauen 1 - 2 verdiente Punkte für die SVM-Damen


Vergangenen Samstag bestritt die Damenmannschaft des SV Magstadt das letzte Heimspiel vor der Winterpause gegen die SG Nebringen/Reusten.

Die SG erwischte den besseren Start ins Spiel und konnte sich bis zur 15. Minute mit drei Toren absetzen (4:7). Nach einer Auszeit seitens des SVM, schaffte es die Mannschaft den Vorsprung innerhalb von drei Minuten auszugleichen (7:7). Bis zur Halbzeit konnte sich keines der beiden Teams absetzen und so wechselte man bei einem Spielstand von 12:12 die Seiten.

Obwohl der SVM aufgrund mehrerer 2-Minutenstrafen in der zweiten Halbzeit insgesamt fast 12 Minuten in Unterzahl spielen musste, konnte sich die Mannschaft bis zur 52. Minute einen Spielstand von 23:17 erarbeiten. Diesen Vorsprung hat die Mannschaft unter anderem einer sehr starken Ann-Katrin Müller zu verdanken, die das heimische Tor erfolgreich sauber hielt. Mit einem Spielstand von 25:20 trennten sich die Parteien. Die SVM-Damen können nun mit 10:8 Punkten und Platz 5 in der Tabelle in die wohlverdiente Winterpause gehen.

Die Mannschaft dankt der Württembergischen Versicherung Kai Ableitner für die

Unterstützung des Spiels.

Die Mannschaft erzielte in der Hinrunde insgesamt 212 Tore. Jedes einzelne Tor wird vom Autohaus Harald Schönemann in Magstadt mit einem festgelegten Betrag i.H.v. 0,50€ für die Mannschaftskasse belohnt.

Es spielten: Miriam Storr, Ann-Katrin Müller (TW); Lena Karonitzky (2), Sarah Schönemann, Kimberly Clemence (7), Silke Beuerle (6), Teresa Ulbricht, Selina Kindler, Annalena Müller (1), Julia Hirsch (6/1), Elif Özel, Tanja Röhm (3).


32 Ansichten