© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

wJC - Tabellenführung erfolgreich verteidigt


Am dritten Adventswochenende empfingen die Mädels zu Hause das ebenfalls ungeschlagene Team aus Nagold. Gleich im ersten Angriff kam der Gegner zum Torerfolg und Nagold legte Tor um Tor vor und konnte bis zur Mitte der ersten Hälfte den Vorsprung auf 8:3 ausbauen. In der Defensive hatten unsere Mädels enorme Schwierigkeiten und wussten auch im Angriff nicht zu überzeugen. Nach der Auszeit fanden unsere Mädels allmählich besser ins Spiel. Auf der Außenposition konnte sich Hanna ein ums andere Mal erfolgreich durchsetzen und durch ihre Tore im Wechsel mit Julia`s erfolgreichen Abschlüssen holte unser SG-Team nach und nach auf und konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar auf 12:12 ausgleichen.

Im zweiten Durchgang erwischte unser Team den besseren Start und konnte 3 Tore vorlegen. Nagold holte auf, glich zum 17:17 aus und konnte sogar nochmals in Führung gehen. Unsere Mädels kämpften und ackerten, gaben trotz der verletzungsbedingten Ausfälle von den wichtigen Stützen Mia Steigleder und Mia Schondorff nicht auf und legten immer wieder ein Tor vor.

Das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Krimi und Happy End für uns. Durch Tore von Julia, die sich trotz Manndeckung immer wieder durchtanken konnte und durch unsere neue Spielerin Mona, die gleich bei ihrem zweiten Spiel wichtige Treffer erzielen konnte, brachten unsere Mädels den nächsten Sieg unter Dach und Fach.

Am vierten Adventssamstag hieß es für die Mädels früh raus aus den Federn, denn das Spiel in Reutlingen stand schon um 10.15 Uhr an. Verletzungs- und urlaubsbedingt reiste unser Team mit nur zwei Auswechselspielerinnen an. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten kam unsere SG nur schleppend ins Spiel und lag zur Pause mit 9:4 vorne. Auch im zweiten Durchgang agierten unsere Mädels nicht wirklich elanvoll, was wohl daran lag dass die Spielerinnen noch nicht richtig wach oder schon in der Weihnachtspause waren. Dies war aber kein Beinbruch, denn der 18:10-Sieg war nie gefährdet. Ein Dankeschön an Samira, die als D-Jugendspielerin ausgeholfen und ein gutes Spiel gemacht hat. Durch diese Siege hat sich unser Team an der Tabellenspitze festgesetzt.

Es spielten: Paula Weber im Tor, Mona Brand (3+4), Mara Gutmann (0+1), Samira Krichbaum, Emelie Ramseier, Karla Seehofer (0+3), Hanna Schmaderer (4+1), Mia Schondorff (4), Mia Steigleder (2+4), Hülya Uzuner (1), Julia Wolf (12+6),


9 Ansichten