mJD - Ein Spiel auf Messers Schneide


Am Sonntag Morgen mussten die Jungs früh aufstehen und zum Auswärtsspiel nach Renningen (SVR) fahren. Konnte das Hinspiel in eigener Halle noch sicher mit 14:10 gewonnen werden, so entwickelte sich diesmal ein Schlagabtausch, bei dem sich keine der Mannschaften mehr als zwei Tore absetzten konnte. In der 13 Minute gelang es erstmals mit einem Tor in Führung zu gehen, jedoch erzielte die SVR 20 Sekunden vor der Halbzeit die 11:10 Führung. Nach der Pause glänzte Tristan mit einigen Paraden und Robin zeigte eine bärenstarke Abwehrleistung gegen den stärksten Renninger Spieler. Mit drei Toren in Folge wurde der Rückstand in eine 11:13 Führung gedreht. Der SVR gelang es aber den Ausgleich herzustellen, ehe der SVM wieder zwei Tore vorlegte. Noch zwei Minuten zu spielen, manch einen hielt es jetzt nicht mehr auf seinem Sitzplatz. Eine Minute vor Schluss verkürzte die SVR auf 14:15. Jetzt nur nicht den Kopf verlieren und noch ein blödes Gegentor kassieren. 26 Sekunden vor Spielende erzielte Luan seinen fünften Treffer. Jedoch, die SVR gab sich noch nicht geschlagen und verkürzte sechs Sekunden vor Spielende auf 15:16. Der SVM nahm noch eine Auszeit. Langer Pass nach vorn, die SVR kommt zwar noch in Ballbesitz, aber die Zeit ist abgelaufen, Spielende und grenzenloser Jubel.

DERBYSIEGER!!!

Es spielten: Tristan Schmidle, Valentin Scheel, Nils Steegmüller, Keno Kauffmann, Jonathan Weiß, Jan Janackov, Maximilian Krauter, Luan Löffler, Adrian Licht, Sammy Nast, Marc Schmid, Robin Wagner, Samuel Groß, Noah Belic


0 Ansichten

© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com