wJC - SG weiterhin mit Blütenweißer Weste


Vergangenen Samstag stand das Auswärtsspiel in Rottenburg an. Gleich im ersten Angriff gelang unserem Team ein schnelles Tor, legte immer vor und kam über ein 2:2 zur 7:3-Führung. Durch Nachlässigkeiten in der Abwehr und dem Auslassen von Torchancen konnten die Gastgeber nach einer guten Viertelstunde auf 7:7 ausgleichen. Nach der Auszeit besannen sich unsere Mädels wieder auf ihre Stärken und konnten so mit einem 5-Tore-Vorsprung in die Kabinen gehen.

Nach dem Seitenwechsel brachten die SG-Mädels weitere 5 Mal ihre Farben ins Spiel ehe der Gegner zum Torerfolg kam. Paula hielt ganze 20 Minuten lang ihren Kasten sauber und konnte auch zwei Siebenmeterwürfe parieren. 15 Minuten vor Ende war das Spiel mit 17:7 zu unseren Gunsten schon entschieden, so dass wir auch einen Gang runter schalten konnten und trotzdem zum deutlichen 21:12 kamen.

Bei noch zwei ausstehenden Spielen und 4 Punkten Vorsprung auf den Zweit- und Drittplatzierten stehen die Vorzeichen auf einen erneuten Meisterkurs sehr gut. Nächste Woche ist unser Team spielfrei ehe es zum letzten Auswärtsspiel nach Großengstingen geht.

Es spielten: Paula Weber im Tor, Mara Gutmann, Helen Ohmacht, Emelie Ramsaier (3), Hanna Schmaderer (1), Marisa Schmid, Mia Schondorff (3), Mia Steigleder (2), Julia Wolf (12),


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

Termin: Samstag, den 18.09.2021 um 10.00 Uhr Ort: Tribüne Sporthalle Gemäß §9 der Vereinssatzung lädt der Vorstand alle Mitglieder und Ehrenmitglieder der Handballabteilung des Sportverein Magstadts z

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet