Frauen - Bittere Heimniederlage gegen die SKV Rutesheim


Vergangenen Samstag war die Damenmannschaft des SKV Rutesheim in der Magstadter Halle zu Gast. Die noch immer ersatzgeschwächten Magstadterinnen verschliefen den Start der Partie und lagen bereits nach zwölf Minuten mit 3:10 hinten. Diesem Vorsprung rannte man von nun an hinterher und es gelang der Mannschaft lediglich in der 27. Minute auf fünf Tore heranzukommen (8:13). Mit einem Spielstand von 9:16 begab man sich in die Pause.

Doch auch nach dem Seitentausch konnte das Team aus Rutesheim nicht mehr eingeholt werden. Stellenweise erzielte die Mannschaft in zehn Minuten nur zwei Tore und so musste man sich schlussendlich mit einem Endstand von 19:29 geschlagen geben.

Die Mannschaft dankt der württembergischen Versicherung Kai Ableitner in Magstadt herzlich für die Unterstützung des Spiels!

Für den SVM spielten: Sarah Göltenbott (TW), Ann-Katrin Müller (TW), Lena Karonitzky (3), Sarah Schönemann (3), Denise Kreczmarsky (2), Silke Beuerle (7/1), Teresa Ulbricht, Selina Kindler, Annalena Müller, Elif Özel (2), Tanja Röhm (2).


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport