Frauen 1 - Deutlicher Sieg gegen H2Ku zum Saisonabschluss


Zum letzten Punktspiel der Saison empfingen die Frauen am vergangenen Samstag die 3. Mannschaft der SG H 2 Ku. Erneut musste man mit einem stark dezimierten Kader und nur zwei Auswechselspielerinnen antreten während die Herrenberger Bank voll besetzt war. Trotzdem hielt der SVM von Anfang an das Zepter in der Hand. Die Magstadter 5:1- Deckung, die mit einer gut aufgelegten Miriam Storr im Tor einen straken Rückhalt hatte, stellte den gegnerischen Angriff regelmäßig vor Probleme. Dadurch konnte man sich in der ersten Halbzeit Stück für Stück einen Vorsprung herausarbeiten. Nach 12 Minuten lag man mit 8:4 in Führung. Leider nutze man vorne nicht alle Chancen, weswegen die Gäste bis zum Pausenpfiff auf 12:11 herankommen konnten. In der zweiten Hälfte blieb die Abwehr weiter stabil und der SVM nutzte seine Chancen besser. Bereits 15 Minuten vor Schluss zeichnete sich ein deutlicher Sieg ab. Letztlich entschied der SVM das Spiel mit 25:16 deutlich für sich. Hervorzuheben ist die tolle Leistung von der scheidenden Kimberly Clemence, die 11 Tore zum Sieg beitrug.

Es spielten: Miriam Storr, Elke Wolf (Tor); Lena Karonitzky (1), Sarah Shcönemann (3), Kimberly Clemence (11), Silke Beuerle (4), Teresa Ulbricht (1), Annalena Müller, Elif Özel (3), Tanja Röhm (2).

Insgesamt erzielte die Mannschaft in dieser Saison 389 Tore. Das Autohaus Schönemann in Magstadt belohnt diese Leistung mit insgesamt 200 € für die Mannschaftskasse – Vielen Dank!


70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport