Frauen - Deutliche 26:20 Niederlage in Großengstingen


Am vergangenen Wochenende ging es für die Frauen zum zweiten Saisonspiel am Sonntagabend auf die Alb zum Landesligaabsteiger TV Großengstingen. Der SVM fand gut ins Spiel und konnte sich in der ersten Spielphase gut behaupten. In der 12. Minute konnte man mit 6:7 in Führung gehen. Jedoch schlichen sich zunehmend Fehler in Angriff und Abwehr ein, sodass die Frauen zur Pause deutlich mit 16:10 im Hintertreffen lagen.

In der zweiten Hälfte konnte man zwar ordentlich mithalten. Es blieb jedoch der Rückstand von sechs Toren, sodass sich der SVM am Ende mit 26:20 geschlagen geben musste.

Die Mannschaft der LEO Hausverwaltung für die Unterstützung des Spiels.

Für den SVM spielten: Sarah Göltenbott (TW), Miriam Storr (TW), Selina Schönemann (4), Lena Karonitzky, Sarah Schönemann (3), Lana Jagic, Silke Beuerle (3), Julia Stierle (1), Teresa Ulbricht (1), Selina Kindler (1), Leonie Humm (3), Annalena Müller, Elif Özel (2), Tanja Röhm (1).


54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport