Frauen - Bittere Niederlage in Rutesheim


Vergangenen Samstag waren die SVM Damen zu Gast bei der SKV Rutesheim. Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start und konnten sich in der 8. Minute mit drei Toren absetzen (5:2). Bis zur Halbzeit gelang es dem SVM jedoch den Vorsprung aufzuholen und den Spielstand zu drehen (14:16).

In der zweiten Hälfte des Spiels baute der SVM den Spielstand immer weiter aus und ging in der 49. Minute mit sechs Toren in Führung (21:27). In den letzten Spielminuten stand sich die Mannschaft selbst im Weg und vergab klare Torchancen. Das machten sich die Rutesheimerinnen zu nutzen und holten den Vorsprung in der 58. Minute auf (30:30). 13 Sekunden vor Schluss gelang es der SKV mit einem Tor in Führung zu gehen. Man trennte sich mit einem Spielstand von 31:30.

Die Mannschaft dankt der Pension Ingrid für die Unterstützung des Spiels.

Für den SVM spielten: Elke Wolf, Miriam Storr (TW), Sarah Schönemann (6), Selina Schönemann (5), Julia Stierle (4), Silke Beuerle (5/2), Fabienne Kreczmarsky (4), Teresa Ulbricht (2), Selina Kindler, Annalena Müller, Elif Özel, Tanja Röhm (4/1).


39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport