3 Siege und 2 Niederlagen am letzten Wochenende

Gemischte Jugend D: erste Niederlage


Die gemischte D-Jugend hatte am Samstag beim Auswärtsspiel gegen Neuhausen - Metzingen zahlreiche Ausfälle zu beklagen. Lilly, Anna, Pia, Mara, Tim, Mika, Timo K, Timo S, Arda, Julian und Pino versuchten trotzdem gegen eine gut aufgelegte Neuhausener Jungsmannschaft mitzuhalten. Nach und nach schwanden aber die Kräfte und so lag der SVM zur Halbzeit 8 zu 15 zurück. Trotz guter Ansätze in der Abwehr in der zweiten Halbzeit und einer super Torausbeute von Julian reichte es am Ende leider nicht, so dass am Ende eine doch deutliche 31 zu 21 Niederlage zu verbuchen war.


A-Jugend: Sieg in Weinstadt Am Sonntag war die Mannschaft zu Gast bei der SG Weinstadt und wollte an die tolle Leistung aus der Vorwoche anknüpfen. Gegen einen starken Gegner begann die Mannschaft die ersten 15 Minuten sehr konzentriert. Vor allem mit der kompakt und aggressiv stehenden Abwehr hatte die SG Weinstadt immer wieder Probleme. Zu diesem Zeitpunkt stand es 10:6 für unsere Jungs. In der Folge konnten leider die Ballgewinne in der Abwehr vorne nicht mehr in Tore umgemünzt werden, was an unnötigen technischen Fehlern oder Abschlussschwäche lag. So konnte der SVM sich nicht mehr weiter absetzen. Bis zur Halbzeit verkürzte der Gegner sogar auf 17:15. In Hälfte zwei ein ähnliches Bild. Die Abwehr steht gut, nur vorne bringt man die Heimmannschaft durch unnötige Fehler, welche durch leichte Tore bestraft werden, immer wieder ins Spiel zurück. Die SVM-Führung pendelt dabei zwischen einem und drei Toren. Beim Stand von 28:24 für den SVM gelang in der 50. Minute erstmals wieder ein vier Tore Vorsprung, und man konnte diesen bis 5 Minuten vor Schluss auf 31:25 ausbauen. Am Ende gewinnt der SVM 33:29 und auch die Erkenntnis, dass in dieser Liga jeder Fehler bestraft wird. Trotzdem freuen wir uns natürlich über den zweiten Sieg in dieser Verbandsliga und die Mannschaft kann mit vollem Selbstvertrauen der nächsten Aufgabe entgegensehen. Ein Dank geht auch an die zahlreichen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung. Es spielten: Matthias Frank (Tor); Hugo Reinicke (Tor); Marco Wörz (8); Matthias Raith (4); Jan Steegmüller (1); Felix Fruhriep; Louis Eckert (4); Maurice Nehrkorn (1); Tim Wurster (2); Andreas Ohlau (6); Alexander Mende (1); Nick Falke; David Engelmann (6)


Frauen: 25:31 gegen die SG Nebringen-Reusten

Am vergangenen Samstag waren die Frauen bei der SG Nebringen-Reusten zu Gast. Der SVM startete konzentriert ins Spiel. Bereits in der 15. Minute hatte man sich einen 3-Tore-Vorsprung erarbeitet (4:7). Mit einer konsequenten Chancenauswertung konnten die Frauen die Führung bis zum Pausenpfiff deutlich ausbauen (11:17). Den Start in die zweite Halbzeit verschlief der SVM dann allerdings. In nur sechs Minuten gelang es den Gastgeberinnen auf ein Tor herankommen (16:17). Erst dann kamen die Frauen wieder ins Spiel und setzten sich letztlich überzeugend durch (25:31). Besonders erfreulich war die geschlossene Mannschaftsleistung. Alle Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Es spielten: Miriam Storr, Ariane Kulik (Tor); Mia Steigleder (2), Selina Schönemann (3), Julia Stierle (3/1), Silke Beuerle (7/1), Mona Brand (2), Teresa Ulbricht (4), Annalena Müller (3), Simona Schmaderer (7).


Männer 2: erneute Niederlage

Unser 1b musste ebenfalls in Nebringen antreten. Von Anfang an stand unser Team auf verlorenem Posten. Bereits zur Pause lag Magstadt mit 9 Toren im Hintertreffen und die Gastgeber kamen über den 18:9 Halbzeitstand zu einem 38:21 Kantersieg.

Es Spielten: Peter Parden und Patrik Schautt im Tor, Philipp Garschke (2), Florian Wolf (5), Leon Janackov (7), Yannic Kindler, Leon Steigleder (1), Tobias Wolf (4), Mats Schleißmann, Lukas Egger (2) und Philipp Gaukler.


Männer 1: deutlicher Sieg

Nach drei Spielen ohne Sieg reiste die Mannschaft am Sonntag nach Bondorf. Besonders nach der Heimniederlage in der Vorwoche, wollte man eine Reaktion zeigen und weiter den Anschluss an die oberen Tabellenplätze halten.

Zu Beginn des Spiels fehlte dem Team jedoch die Sicherheit. Im Angriff konnten gute Chancen erarbeitet werden, der Abwehr fehlte allerdings komplett der Zugriff. Vor allem das Kreisläuferspiel der Bondorfer bereitete große Schwierigkeiten, dagegen fand unsere Mannschaft in der ersten Hälfte keine Lösungen. So kam die Heimmannschaft regelmäßig zu freien Würfen. Als Resultat der schlechten Verteidigung, entwickelte sich zunächst ein knappes Spiel. Zur Halbzeit stand es 14:14, bis zu diesem Zeitpunkt hatte noch kein Team mit mehr als einem Tor geführt.

Nach der Pause wandelte sich das Bild komplett. Unsere Männer starteten direkt mit einem 3:0 Lauf und schafften es sich erstmals etwas abzusetzen. Die Abwehr steigerte sich deutlich und konnte die Gegner im Zusammenspiel mit einer sehr starken Torhüterleistung bei nur fünf weiteren Treffern in der zweiten Hälfte halten. Das Team nutzte diesen Schwung nun auch im Angriff. Ein 7-Tore Lauf nach der 48. Minute war letztendlich die Grundlage für das deutliche Endergebnis von 19:29. Die Mannschaft zeigte eine klare Steigerung im zweiten Abschnitt des Spiels und konnte somit einen verdienten Sieg einfahren. An dieser Leistung muss man in den nächsten Wochen anknüpfen.

Es spielten: Fabian Fernbach (TW), Patrik Schautt (TW), Till Fischinger (3), Florian Wolf (4), Valentin Böttcher (2), Tobias Wolf (1), Luca Löffler (2), Oliver Schäfer (4/4), Markus Satrapa (4), Sebastian Ohlau (6), Leon Janackov, Tim Kühnle (3), Yannick Fischer.


Spiele am kommenden Wochenende:

Auswärts:

Sa 05.02, 11.30 Uhr männliche Jugend C SG BöSi – SV Magstadt

In Renningen

Sa 05.02, 17.00 Uhr weibliche Jugend C SG Renningen/Magstadt – TV Rottenburg


Heimspieltag:

Sa 05.02, 14.00 Uhr männliche Jugend A SV Magstadt – SF Schwaikheim

Sa 05.02, 16.00 Uhr Männer 1b SV Magstadt – TSG Reutlingen 3

Sa 05.02, 18.00 Uhr Frauen SV Magstadt – TSG Reutlingen

Sa 05.02, 20.00 Uhr Männer 1 SV Magstadt – TSG Reutlingen 2

So 06.02, 13.45 Uhr gemischte Jugend E SV Magstadt – HSG Schönbuch

So 06.02, 15.15 Uhr gemischte Jugend D SV Magstadt – HSG BöSi 2

So 06.02, 17.00 Uhr männliche Jugend B SV Magstadt – SG Nebringen/Reusten

Bitte beachten:

Für die Zuschauer gilt die 2G Regel sowie eine FFP2-Maskenpflicht.

64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen