Erfolgreiches Wochenende für alle Teams



Gemischte Jugend D gewinnt in Leonberg

Die gemischte D-Jugend siegt in Leonberg und bleibt weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Schnell konnten unsere Mädels und Jungs mit 0:8 in Führung gehen. Leonberg wusste unserem schnellen Angriffsspiel nichts entgegensetzen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und erfreulicherweise viele Spielerinnen und Spieler, die sich in die Torschützenliste eintragen konnten, führten zu einem klaren 9:27 Sieg in Leonberg.

Es spielten:

Pia Krämer, Vivien Diedrich, Lilly Schaffarczyk, Lotta Krämer, Arda Cakir,

Tim Nast, Timo Krämer, Ben Weiss, Marie Wörz, Elias Röckle, Samuel Weiß und Mika Beurenmeister.


Männliche Jugend C: Nach schwachem Start zum klaren Sieg gegen Leonberg/Eltingen

Am vergangenen Samstag ging es sehr früh zum Auswärtsspiel nach Leonberg. Leider konnten unsere Stammspieler verletzungs- und krankheitsbedingt Sammy und Robin Wagner nicht am Spiel teilnehmen. Deshalb wurden wir von Julian Schuhmacher aus der D-Jugend verstärkt. Das Hinspiel konnten wir deutlich gewinnen und so kam es uns Trainer zu Beginn vor, dass das Team das Spiel zu locker nahm. Nach 10 Minuten lagen wir mit 8:5 hinten, was an der schlechten Chancenverwertung und der nicht konsequenten Abwehrarbeit lag. Nach einer Auszeit nahm Julian den stärksten Leonberger in Manndeckung und wir konnten den Rückstand schnell verkürzen und 10 Minuten später war der Ausgleich geschafft. Bis zur Halbzeit gelang dem Team, angetrieben von Keno Tor um Tor und ging mit 15:12 in die Pause.

Nach der Halbzeit lief alles besser. In der Abwehr wurde nun konsequent angepackt und vorne wurden die Tore gemacht. Am Ende stand ein 33:22 Auswärtserfolg fest und der 5te Sieg im 5ten Spiel war geschafft.

Danke Julian für die klasse Leistung und die Unterstützung.

Es spielten: Nils Steegmüller, Keno Kauffmann, Adrian Licht, Jonathan Weiß, Lenny Lang, Justus Winkler, Domenik Schott, Kilian Schaff, Elia Schütz, Thilo Breuer, Noah Richmeier, Julian Schuhmacher


Erfolgreicher Halloween-Ausflug der weiblichen B-Jugend

Der Halloween-Ausflug der weiblichen B-Jugend ging dieses Mal nach Leonberg. Doch die Partie war alles andere als gruselig. Die ersten 5 Spielminuten waren noch ausgeglichen, doch ab dann zogen die SG Mädels Tor um Tor davon. Durch eine starke und robuste Abwehrleistung konnte man den Vorsprung mit einfachen Toren und einer schnellen zweiten Welle immer weiter ausbauen. Bereits zur Halbzeit konnte man sich mit einer 16:8 Führung absetzen. Ab jetzt war die Ansage, nicht nachzulassen und weiterhin einen konzentrieren Handball in Halbzeit 2 zu präsentieren. Weitere 25 Minuten schafften es die Mädels Ihren Vorsprung weiter auszubauen. Auch die gegnerische Abwehrumstellung auf Manndeckung von 1 bis 2 Spielerinnern brachten die Mädels nicht aus dem Konzept und es wurden Lösungen gefunden, um weiterhin schöne Tore zu erzielen. Die Abwehr funktioniere auch in Halbzeit 2 weiterhin sehr gut. Mit einem Endstand von 31:16 konnten die nächsten 2 Punkte eingefahren werden und der Halloween-Abend mit einem Sieg gefeiert werden.

Es spielten: Hülya Uzuner (TW), Mia Schondorff (1), Samira Kirschbaum (2), Linda Rapp (1), Mia Steigleder (9), Mona Brand (7), Julia Wolf (8/1), Annika Brand, Hanna Schmaderer (3), Vivien Roller



Männliche Jugend B: Arbeitssieg in Leonberg

Am Wochenende stand für unsere männliche B-Jugend das erste Rückspiel der Saison auf dem Programm. Nach einer perfekten Punkteausbeute aus der Hinrunde, waren die Erwartungen und Ziele für die Rückrunde groß. In Leonberg musste die Mannschaft jedoch erfahren, dass auch weiterhin voller Einsatz notwendig ist, um weitere Siege einzufahren.

Von Beginn an war es ein enges Spiel. Die Jungs starteten unsicher, immer wieder schlichen sich Fehler ein und so lag man nach 8 Minuten mit 6:4 hinten. In den folgenden Minuten gelang es der Mannschaft den Rückstand auszugleichen und immer wieder selbst in Führung zu gehen, bis zur 20. Minute konnten wir uns allerdings nie mit mehr als einem Tor absetzen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit hatten die Jungs ihre beste Phase. Über eine stabile stehende Defensive erspielte man sich eine 11:15 Führung zur Pause.

Im zweiten Durchgang wollten wir dort anknüpfen und weiter davonziehen, doch es kam anders. Die Leonberger starteten mit einem 4-0 Lauf aus der Kabine und egalisierten unsere Führung innerhalb weniger Minuten. Von hier an ging das gewohnte Bild weiter, Magstadt gelang es ein ums andere Mal ein Tor vorzulegen, Leonberg konterte sofort mit eigenen Treffern. Da wir unsere Nervosität im ganzen Spiel nicht ablegten, wurde das Spiel in der Schlussphase entschieden. Nachdem das Team 5 Minuten vor Schluss mit 3 Toren vorne lag, kam Leonberg noch einmal bis auf einen Treffer ran, letztendlich gelang es den Jungs aber, 20 Sekunden vor Schluss, den erlösenden Endstand von 23:25 zu erzielen.

Nun gilt es wieder mehr Sicherheit in die eigenen Reihen zu bringen und am kommenden Sonntag gegen Rutesheim die weiße Weste zu wahren.


Es spielten: Hugo Reinicke (Tor), Timo Wörz (1), Pit Wurster (7), Marc Schmid (1), Colin Schneider (1), Maximilian Krauter (1), Jan-Luca Haug (2), Simon Mahrt (3), Adrian Buck, Moritz Gräfinger (1), Björn-Alexander Möhring (4), Luan Löffler (2)



Frauen: knapper Erfolg gegen den Tabellenletzten

Mit vollbesetzter Bank empfingen die Frauen am vergangenen Samstag die dritte Mannschaft aus Pfullingen. Von Beginn an tat sich der SVM schwer und geriet mehrfach mit 1-2 Toren ins Hintertreffen. Im Angriff vergab man zu viele Chancen, in der Abwehr verteidigte man oft nicht mit letzter Konsequenz, sodass es bei einem Spielstand von 13:15 in die Kabine ging. In der zweiten Hälfte zeigte sich kein wesentlich anderes Bild. Der SVM konnte immer wieder ausgleichen, geriet sogleich jedoch erneut mit einem Tor ins Hintertreffen. Dank einer kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Frauen in der 59. Minute erstmals mit 26:25 in Führung gehen. Diesen Vorsprung ließ man sich nicht mehr nehmen und behielt damit die zwei Punkte in Magstadt.

Es spielten: Miriam Storr, Sarah Keller, Ariane Kulik (Tor); Mia Steigleder, Sarah Schönemann (2), Ajda Seferovic (4), Selina Schönemann (5), Julia Stierle (2), Silke Beuerle (8/4), Leonie Humm (3), Kim Helen Hochstetter, Annalena Müller (1), Mona Brand, Amrei Sinram (2).


Herren 1 bauen Siegesserie weiter aus

Am Samstagabend war der VfL Pfullingen 3 zu Gast in der Magstadter Sporthalle, welcher mit lediglich einer Niederlage anreiste.Eine ausgeglichene Anfangsphase führte zu einem Stand von 4:4 nach 10 gespielten Minuten.Durch eine stabile Abwehr, gutem Tempospiel und schön herausgespielten Toren konnten sich unsere Männer nun Schritt für Schritt vom Gegner absetzen. Über ein 10:7 ging man mit einem 14:10 in die Halbzeitpause.

Dort appellierte das Trainerteam an die Mannschaft weiterhin konzentriert zugange zu gehen und den Gegner nicht zurück in ihr Spiel kommen zu lassen.Dies konnten die Herren 1 in den ersten 13 Minuten (21:13) der 2. Halbzeit auch souverän umsetzen. Man unterband das gegnerische Angriffsspiel durch eine kompakte Abwehr und bestrafte die Fehler durch schnelle Tore.Nun allerdings kam ein unerklärlicher Bruch in das Spiel der Magstadter Löwen. Innerhalb von 10 Minuten verkürzte die Mannschaft aus Pfullingen auf 24:21 und das Spiel schien wieder offen zu sein.Eine Auszeit führte das Team wieder zurück in die Spur. 4 schnelle Tore gaben der Mannschaft Sicherheit und somit konnte das Spiel nach 60 gespielten Minuten mit 32:24 für den SVM entschieden werden. Hervorzuheben ist auch die Leistung des leitenden Schiedsrichters Yannick von der Dellen von Großengstingen, welcher durch seine souveräne Leistung das Spiel stets im Griff hatte.

Nächsten Sonntag kommt es nun zum Nachbarschaftsderby gegen die Spvgg Renningen 2. Mit den gezeigten Leistungen aus den letzten Wochen kann die Mannschaft mit breiter Brust in das Derby gehen und mit einem Sieg die Erfolgsserie weiter ausbauen.

Es spielten: Markus Frank (Tor), Patrik Schautt (Tor), Florian Wolf, Valentin Böttcher (6), Benjamin Schönemann (6), Oliver Schäfer (4), Matteo Schafar (4/2), Markus Satrapa, Daniel Wagner, Leon Janackov (7), Tim Kühnle (5), Felix Schäfer, Markus Müller, Yannick Fischer.

Spiele am kommenden Wochenende:

Heimspieltag:

So 07.11, 15.40 Uhr weibliche Jugend C SG Renn/Magstadt – SV Leonb/Elt.2 in Renningen

So 07.11, 12.15 Uhr gemischte Jugend D SV Magstadt – Spvgg Renningen 2

So 07.11, 14.00 Uhr männliche Jugend B SV Magstadt – SKV Rutesheim

So 07.11, 16.00 Uhr Männer 1b SV Magstadt – HSG BöSi 3

So 07.11, 18.00 Uhr Männer SV Magstadt – Spvgg Renningen 2