Frauen - Unnötige 18:13 Niederlage gegen Nebringen/Reusten

Eine unnötige Niederlage handelten sich die Frauen am vergangenen Wochenende in

Nebringen ein. In der ersten Halbzeit zeigte man zwar in der Abwehr eine ordentliche

Leistung, fand im Angriff aber kaum ein nachhaltiges Mittel, um zum Torerfolg zu

gelangen, sodass es zur Pause 13:4 stand.


In der zweiten Hälfte ließ der SVM ganze 12 Minuten kein Gegentor zu und konnte den Vorsprung so auf sechs Tore verkürzen. Aufgrund des hohen Rückstands in der ersten Halbzeit kam diese Aufholjagd allerdings zu spät, sodass die Frauen die beiden Punkte in Nebringen lassen mussten. Es wäre mehr drin gewesen.


Es spielten: Sarah Göltenbott, Miriam Storr (Tor); Denise Kreczmarsky (1), Selina

Schönemann (1), Julia Stierle (2/1), Silke Beuerle (6/3), Leonie Humm (3), Teresa

Ulbricht, Selina Kindler, Annalena Müller, Elif Özel, Tanja Röhm.


Die Mannschaft dankt der STL Car Technik für die Unterstützung des Spiels.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfolgreicher Erster Spieltag bei der Hanniball Challenge

Mit der gemischten E-Jugend, der weiblichen D-Jugend und der männlichen D-Jugend nimmt der SV Magstadt zurzeit an der Hanniball Challenge des DHB teil. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wet

Der SVM macht bei der DHB Hanniball-Challenge mit

Unsere Mannschaften messen sich bei der DHB Hanniball-Challenge mit anderen Teams aus ganz Deutschland. Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport