top of page

Männer 1: Saisonabschluss in Renningen

Gemischte Jugend D: Bezirksqualifikations-Heimspieltag

Nach nur wenigen Trainingseinheiten in der neu zusammengestellten gemischten D-Jugend fand am 22.05. bereits die erste Quali Runde statt. Bei den ersten beiden Spielen konnte der SVM zwar noch eine Zeit lang mithalten musste sich dann nach jeweils 20 Minuten aber sowohl der körperlich starken Leonberger Mannschaft als auch der ebenbürtigen Mannschaft aus Böblingen-Sindelfingen geschlagen geben. Erst im dritten Anlauf gelang den Jungs und Mädels aus Magstadt ein Erfolgserlebnis mit einem Sieg gegen Renningen.

Es spielten: Timo K., Luisa, Timo S., Tim, Arda, Elias, Ben, Moritz, Noah, Lina, Philipp, Julika, Gregor, Raphael


Männliche Jugend A: Qualifikationsturniere auf HVW-Ebene

Zweimal zur Qualirunde auf die Alb

Die männliche A-Jugend verbrachte zwei Sonntage hintereinander in der Mazmannhalle in Albstadt.

Nach einer kurzen intensiven Vorbereitung waren die Jungs und das Trainerteam gespannt auf die anstehende Herausforderung.

Die Gegner in der ersten Runde waren die Mannschaften aus Friedrichshafen-Fischbach und Freiberg-Benningen-Hoheneck .

Im ersten Spiel gegen Friedrichshafen-Fischbach merkte man beiden Teams die Nervosität an. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Unsere Jungs konnten sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zur Halbzeit leicht absetzen. Spielstand: 9:5. In den zweiten fünfzehn Minuten versuchte uns der Gegner mit einer Manndeckung aus dem Konzept zu bringen und kam bis auf ein Tor heran. Mit großem Kampfgeist verteidigte der SVM aber den knappen Vorsprung und siegte letztendlich verdient mit 13:12.

Da der Gegner des zweiten Spiels, die HSG Neckar FBN, nicht angereist war, wurde dieses Spiel mit 2:0 Punkten für Magstadt gewertet. Somit war klar, dass unsere Jungs eine Runde weiter sind und sich für die HVW-Ebene qualifiziert haben.

Am zweiten Spieltag ging es darum, in welcher Liga man auf HVW-Ebene in der Hallenrunde starten würde. Das erste Spiel bestritten unsere Jungs gegen den Gastgeber aus Albstadt.

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Führung wechselte hin und her. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Eine Zwei-Minuten-Strafe gegen unsere Jungs nutzen dann die Gäste aus Albstadt um mit zwei Toren in Führung zu gehen. Leider konnten wir diesen Vorsprung, trotz einer tollen kämpferische Leistung nicht mehr aufholen. Endstand: 11:13.

Im zweiten Spiel wartete die HSG Hohenlohe, die aus der BWOL-Quali ausgeschieden ist. Unsere Jungs wollten unbedingt die ärgerliche Niederlage gegen Albstadt wieder wett machen. Der erwartet starke Gegner führte zum Beginn mit 2:1. Magstadt fand nun besser ins Spiel und konnte sich Tor für Tor absetzen und die HSG Hohenlohe mit zwei bis drei Toren auf Abstand halten. Am Ende stand ein verdienter 12:10 Erfolg auf der Anzeigetafel.

Mit der TG Geislingen wartete zum Abschluss nochmal ein starker Gegner, der in beiden Qualirunden bisher keinen Punkt abgegeben hatte. Unsere Jungs hatten sich vorgenommen dies zu ändern. In den ersten fünf Minuten ging der Plan auf und man hielt ein Unentschieden. Danach schlichen sich aber Unkonzentriertheiten ein. Die TG Geislingen konnte sich absetzen und verteidigte ihren Vorsprung gekonnt. Das Spiel ging mit 11:15 an Geislingen.

In der Endabrechnung landete unser Team auf Platz 3 der Tabelle. Das bedeutet das die männliche A-Jugend in der Spielrunde voraussichtlich in der Verbandsliga am Start sein wird.

Wir freuen uns riesig mit den Jungs, dass wir im zweiten Jahr in Folge mit der A-Jugend auf HVW-Ebene vertreten sind. Herzlichen Glückwunsch.

Es spielten: Timo Wörz, Matthias Frank, Jan Steegmüller, Hugo Reinicke, Nick Falke, Louis Eckert, Pit Wurster, Alexander Möhring, Maurice Nehrkorn, Marcel Schiller, Matthias Raith, Jan-Luca Haug, Simon Mahrt


Männer 1: Saisonabschluss in Renningen

Das letzte Spiel der Saison 2021/2022 absolvierten die Männer des SV Magstadt in Renningen. In diesem Derby galt es noch einmal die gezeigte Leistung der letzten Spiele auf das Feld zu bringen. Der Start gestaltete sich schwierig. Hochmotivierte Renninger kämpften für die Verhinderung des Abstiegs in die Kreisliga und machten es den Magstadtern schwer ihr Spiel zu spielen. Nahezu die gesamte erste Hälfte lief die Mannschaft einem Rückstand hinterher. In die Halbzeitpause ging es mit einem Spielstand von 14:10. In der zweiten Hälfte verkürzte der SV Magstadt in der 45. Minute zum 20:20. Technische Fehler und unglückliche Abpraller erlaubten es jedoch dem Gegner im Gegenzug gleich wieder mit 3 Toren wegzuziehen. Eine ähnliche Situation erneut in der 51. Minute. Oliver Schäfer trifft zum 23:23 doch Renningen kontert mit 2 schnellen Toren. So muss sich die Mannschaft am Ende mit 30:26 geschlagen geben.

Der SV Magstadt bedankt sich für die Unterstützung der Zuschauer in der gesamten Saison und verabschiedet sich mit dem 4. Tabellenplatz in der Bezirksklasse in die Sommerpause.

Es spielten: Fabian Fernbach im Tor,Oliver Schäfer (7), Till Fischinger (4), Tim Kühnle (3), Valentin Böttcher (3), Felix Schäfer (2), Andreas Ohlau (2), David Engelmann (2), Benjamin Schönemann (1), Matteo Schafar (1), Sebastian Ohlau (1), Florian Wolf, Markus Satrapa, Leon Janackov.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page