© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

Männer 2 - Dämpfer nach erfolgreicher Serie

Die 2. Männermannschaft des SVM musste – nach dem geglückten Rückrundenstart – einen

Dämpfer in der Kreisliga A hinnehmen. Die „1B“ konnte am Sonntag den erfolgreichen Lauf

der vergangenen Wochen und Monate nicht fortsetzen und musste sich vor heimischer

Kulisse den Gästen aus Böblingen/Sindelfingen mit 25:30 (11:15) geschlagen geben. Damit

verpassten die Spieler des SVM die Chance, sich nach dem holprigen Saisonstart im oberen

Mittelfeld der Liga festzuspielen.

 

Die Abwehrreihen der beiden Mannschaften standen zu Spielbeginn sehr kompakt und

ließen nur wenige Aktionen des jeweiligen Angriffsverbundes zu. Dadurch kam zu Beginn der

Partie auf beiden Seiten kaum Spielfluss zustande und die Angriffe beider Mannschaften

waren geprägt von Ungenauigkeiten und leichten technischen Fehlern. Folglich fielen in den

ersten 8 Spielminuten nur 2 Treffer auf beiden Seiten. Nach den anfänglichen

Schwierigkeiten im Angriffsspiel kam die Heimmannschaft des SVM immer besser ins Spiel

und konnte sich eine 2 Tore Führung (7:5) in der 14. Minute erarbeiten. Das Angriffsspiel lief

nun deutlich flüssiger und es wurde sich eine Reihe klarer Torchancen erarbeitet, von denen

leider zu Wenige den Weg ins gegnerische Netz fanden. Aufgrund der Nachlässigkeit im

Abschluss und einem – gegen die wurfstarken Rückraumspieler der Gäste – zu passiv

agierenden Abwehrverbund musste die „1B“ in der 20. Minute den Ausgleich hinnehmen

und trotz einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem 4 Tore Rückstand in die Kabine

gehen (11:15).


Auch im zweiten Durchgang der Partie sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie zweier

Mannschaften. Die Männer des SVM schafften es nicht den Abstand zu verkürzen und die

Gäste aus Böblingen/Sindelfingen konnten ihre Führung nicht weiter ausbauen. So hatte der

4-Tore-Abstand auch nach 45 gespielten Minuten (20:24) weiter Bestand. Im letzten Viertel

des Spiels ließen allerdings merklich die Kräfte der 2. Männermannschaft, von denen einige

Spieler bereits ihr zweites Spiel an diesem Sonntag bestreiten mussten, nach und die Gäste

konnten nach einem 3-Tore-Lauf in der 51. Spielminute mit einer 7 Tore Führung (20:27)

davonziehen. Die Sorge, dass die Mannschaft nach dem hohen Rückstand komplett

auseinanderbricht, erwies sich jedoch als unbegründet. Die Spieler der zweiten

Männermannschaft bewiesen Moral und ließen die Köpfe bis zum Abpfiff nicht hängen und

beendeten die Partie mit 25:30. Auch wenn der Anschluss an die oberen Ränge der Liga nicht

hergestellt werden konnte, hat die „1B“ bewiesen, dass sie auch mit den stärkeren Teams

mithalten kann und sich vor keiner Mannschaft in der Liga zu verstecken braucht.

  

Für den SV Magstadt spielten:

Peter Parden und Frank Arnold (TW), Tim Kühnle (2), Till Fischinger (4), Sebastian Ohlau (3),

Lukas Fischinger (3), Yannic Kindler (1), Valentin Böttcher (3), Sascha Ruser (2), Mats

Schleißmann (2), Matteo Schafar (1), Johannes Perna (1), Tobias Wolf, (3), Yannick Fischer

80 Ansichten