Männer 2 - Der Abstiegskampf hat begonnen

Am vergangenen Samstag stand für die Männer 2 die Reise nach Mössingen an.


Als direkter Tabellennachbar hatte man die Möglichkeit sich vom Tabellenkeller abzusetzen. 

Zu Beginn der Partie stand die Abwehr des SVM sehr kompakt. Es wurden im Angriff klare

Torchancen herausgespielt und verwertet. So konnte die Führung bis zur 18. Minute auf 7:12

ausgebaut werden. Durch zwei Zeitstrafen und eine Verletzung von Tobias Wolf konnten die

Mössinger bis zur Halbzeit den bis dahin gewonnenen Vorsprung auf 16:16 ausgleichen. 


Bis zur 43. Minute (24:23) konnte der SVM den Gastgebern die Stirn bieten. Die

Konzentration der Mannschaft ließ dann leider mangels Auswechselmöglichkeiten nach,

die Bank war zu diesem Zeitpunkt nur noch mit drei einsatzbereiten Feldspielern besetzt.

Durch ungenaue Pässe und nicht klar herausgespielte Chancen wie zu Beginn des Spieles

gab man das Spiel aus der Hand. So lief man bis zum Ende dem Ergebnis hinterher und

konnte nicht mehr richtig ins Spiel finden. Bei Abpfiff lag das Ergebnis bei 33:26 für die

Spvgg Mössingen. Die Männer 2 des SV Magstadt sind nun im Abstiegskampf angekommen

und müssen deshalb umso mehr die anfangs sehr starke Abwehrleistung noch länger

aufrechterhalten, um die kommenden Spiele für sich entscheiden zu können.


Für den SV Magstadt unter Leitung von Sascha Ruser und Lukas Egger spielten:

Jannik Edelmayer und Peter Parden (TW),

Mike Stierle, Lukas Fischinger(5),Yannic Kindler,  Sascha Ruser, Mats Schleißmann (1),

Felix Schäfer (6), Matteo Schafar (2), Tim Kühnle (6), Oliver Schäfer (5), Tobias Wolf und

Sascha Ruser

0 Ansichten

© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com