© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

Männer 2 verpatzt den Saisonstart

September 28, 2017

Mit hängenden Köpfen schlichen die Spieler des SV Magstadt 2 nach der 26:27 Niederlage gegen die TSG Reutlingen 3 am vergangenen Sonnabend vom Spielfeld. Damit konnte man auch das zweite Spiel in der noch jungen Saison nicht gewinnen und steht nun bereits zu Beginn der Saison gehörig unter Druck.


Die Mannschaft von Jo Wolf war nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche in Pfullingen
auf Wiedergutmachung aus und kam gut in die Partie gegen den Aufsteiger. Zwei schöne Tore durch Julian Kühnle brachte die neu formierte „1b“ schnell mit 2:0 (2. Minute) in Front. Durch zu viele technische Fehler auf Seiten der Hausherren profitierten nun die Gäste aus Reutlingen, sodass die Gastgeber ab der 10. Minute ständig einem Rückstand hinterher laufen mussten. Über ein 6:7 (13. Minute) bis zum 10:11 (22. Minute) blieb die „1b“ aber in Schlagdistanz. Auch Torhüter Manuel Huber hielt mit schönen Aktionen den SVM im Spiel, aber auch er konnte nicht verhindern, dass sich immer wieder große Lücken im Abwehrverbund der 1b auftaten. Diese freien Räume wurden von den Gästespielen gnadenlos zum Pausenstand von 11:14 aus Sicht des SV Magstadt 2 ausgenutzt. Was auch immer Jo Wolf seinen Schützlingen in der Kabine gesagt haben mag, es zeigte seine Wirkung zu Beginn der zweiten Halbzeit. Der SVM kam wie verwandelt aus der Kabine und in der 35. Spielminute traf Stefano Usai zum 15:15 Ausgleich. Das Spiel war wieder offen. Allerdings zeigte sich jetzt immer öfter, dass der SVM kein Mittel gegen Gästespieler Emir Seferagic finden konnte. Der Rückraumspieler auf Seiten der Gäste traf wie er wollte und auch eine Manndeckung änderte nichts an diesem Umstand. So zogen die Gäste auf 20:24 (50. Minute) davon. Der SVM steckte den Kopf nicht in den Sand und kämpfte sich zurück in die Partie. Neuzugang Felix Schäfer erzielte sieben Minuten vor dem Ende das 24:24. Die Gastgeber hatten jetzt mehrfach die Chance, das Spiel für sich zu entscheiden. Man scheiterte aber entweder an sich selbst oder am in dieser Phase gut haltenden Gästetorhüter. Somit stand nach 60 gespielten Minuten eine 26:27 Heimniederlage auf der Anzeigetafel, die besonders schmerzt, da man eigentlich die bessere Mannschaft war.

 

Am kommenden Samstag steigt um 16:00 Uhr das „kleine Derby“ zwischen dem SV Magstadt 2 und der Spvgg Renningen 2 in Magstadt. Die Mannschaft ist unglaublich motiviert und möchte gegen den direkten Nachbarn endlich den ersten Sieg in der Saison 2017/2018 feiern. Alle Verantwortlichen würden sich freuen, wenn viele Zuschauer die Mannschaft in ihrem Vorhaben lauthals unterstützen würden.


Beim SV Magstadt 2 spielten:
Manuel Huber (TW) und Frank Arnold (TW), Julian Kühnle (5), Paul Vincent Kümpflein (3),
Daniel Wagner (3), Lukas Egger, Felix Schäfer (6), Yannic Kindler, Sascha Ruser (3),
Stefano Usai (2/1), Mats Schleißmann, Paul Ciesla, Sascha Bernhard (3) und Christoph
Diedrich (1)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square