© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

Männer 1 - deutliche Niederlage im Derby

October 2, 2017

Der SV Magstadt ist auf dem Boden der Tatsachen gelandet.  Nach dem knappen Sieg in der Vorwoche gegen die SG Nebringen/Reusten verlor die Truppe von Reiner Havenith und Daniel Mössinger gegen den Aufsteiger aus Renningen am Ende verdient mit 19:25 und musste damit eine ganz bittere Heimniederlage hinnehmen.

 

Am vergangenen Samstagabend war alles geboten für ein großes Handballspiel. 300 Zuschauer wollten das „Derby“ zwischen den SV Magstadt und der Spvvg Renningen in der Sporthalle Magstadt sehen.   Die Stimmung war prächtig. Die Gäste aus Renningen, mit 2 Siegen aus den ersten beiden Spielen in die Saison gestartet,  waren der erwartet schwere Gegner und kamen sehr gut in die Partie.  Der SVM verschlief wie gegen Nebringen/Reusten den Beginn der Partie und lag schnell mit 0:3 (4. Minute) zurück.  Die Gäste aus Renningen agierten aus einer sicheren Abwehr heraus, womit sich der SVM lange schwer tat, zu Torerfolgen zu kommen.  Erst nach 12 Minuten beim Spielstand von 2:6 kamen die Gastgeber besser in die Partie und konnten durch Tim Kienle auf 6:7 (20. Minute) verkürzen.  Doch die noch ungeschlagenen Gäste überwanden jetzt ihre Schwächephase und bauten den Vorsprung wieder auf 7:11 (28.Minute) aus.  Der SVM konnte durch Benjamin Schuler nur noch zum Halbzeitstand von 8:11 verkürzen.

Anders als in Durchgang eins verschlief der SVM nicht den Beginn der zweiten Halbzeit, sondern kam durch zwei schnelle Tore wieder auf 10:11 (35. Minute) heran.  Die Gäste aus Renningen schalteten jetzt wieder einen Gang hoch und konnten den Vorsprung wieder auf 14:17 (48. Minute) ausbauen.  Zwar war die Abwehrleistung des SVM zu dieser Zeit zufriedenstellend, aber im Angriff wurden die Angriffsaktionen der Gastgeber immer wieder früh durch die aggressive Abwehr der Renninger  unterbrochen und man rieb sich immer mehr auf.  Die Mannschaft um Gästetrainer  Peter Gubesch witterte nun ihre Chance und konnte sich durch einen 0:6 Lauf zwischen der 49. – 55. Spielminute auf 14:23 aus Sicht des SV Magstadt absetzen.  Das Spiel war entschieden.  Der SVM konnte nur noch etwas Ergebniskosmetik  betreiben und so Stand am Ende der Partie eine 19:25 Neiderlage auf der Anzeigetafel.

 

De SVM muss jetzt die Lehren aus der bitteren Niederlage ziehen und es im nächsten Spiel gegen die SG Tübingen besser machen. Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Besuchern und würde sich über zahlreiche Schlachtenbummler beim ersten Auswärtsspiel sehr freuen. Anpfiff in Tübingen ist am kommenden Samstag um 20:00 Uhr. 

 

Es spielten für den SV Magstadt:

Markus Frank (TW) und Patrik Schautt (TW), Tobias Wolf (1), Benjamin Schuler (3), Luca Löffler (1), Tim Kienle (2), Valentin Böttcher, Oliver Schäfer (2), Markus Satrapa (3), Manuel Rippl (5/1), Ronald Weber, Yannick Fischer, Markus Müller (2) und Lukas Fischinger

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square