© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

mJA - Last Minute Sieg gegen Schönaich

October 17, 2017

Am Samstag war die bisher noch ungeschlagene A-Jugend des TSV Schönaich zu Gast in der
Magstadter Sporthalle. Leider war die Personalsituation für das Spitzenspiel nicht die Beste. Da Mats, Philipp und Marcel ausfielen, konnten zum Glück der eigentlich inaktive Sebastian Beyer und Fabian Fernbach aus der B-Jugend aushelfen. Dies sollte am Ende des Spiels noch entscheidend sein. Doch der Reihe nach.


Zunächst konnten die Magstadter Jungs nur in der Abwehr überzeugen und schafften es ein ums
andere Mal im Zusammenspiel mit Manu im Tor die Schönaicher vom Torewerfen abzuhalten. Doch im Angriff hatten sie so ihre Probleme. Trotz gut herausgespielter Wurfchance scheiterte man immer wieder am guten Gästetorwart. So konnte keins der Teams bis zum Stand von 8:8 in der 25. Minute davonziehen. Durch zwei weitere Treffen von Till und Marvin ging es wenigstens mit einer 10:8 Führung in die Halbzeitpause.


Nach der Pause kam es dann in der 40. Minute zum großen Bruch im Spiel, als Tobi zu Unrecht seine 3. Zeitstrafe erhielt und damit bis zum Ende zum Zuschauen gezwungen war. Die Gäste nutzen die Unruhe und drehten die Partie. Beim Stand von 12:16 in der 46. Minute verletzte sich zu allem Unglück auch noch unser Torwart Manu an der Schulter. Scheinbar war dies aber genau die
Motivation, die die Jungs brauchten um aus dem Loch wieder herauszukommen. Der eingewechselte Fabian im Tor zeigte mit tollen Paraden wo es lang ging und auch vorne wurden die Torchancen wieder besser genutzt. So kämpfte man sich durch den Ausgleichstreffer zum 16:16 von Phil zurück in die Partie. Beim 16:17 in der 53. Minute gingen die Gäste zum letzten Mal in Führung. Dennoch schafften sie es 50 Sekunden vor Schluss nochmals auf 18:18 auszugleichen. Es verblieb also noch ein letzter Angriff um den Sieg klar zu machen. Clever spielten die Jungs zunächst ein paar Sekunden von der Uhr bevor sich Marvin acht Sekunden vor Schluss ein Herz fasste und die Kugel zum 19:18 Siegtreffer im gegnerischen Kasten einschweißte.


Auch wenn spielerisch noch viel Luft nach oben ist, habt ihr euch den Sieg über den Kampf und die
tolle Moral verdient Jungs! Am nächsten Sonntag geht es zum Derby nach Leonberg, wo wir uns über Unterstützung aus dem Publikum freuen.


Es spielten: Manuel Huber (Tor), Till Fischinger (2), André Kalb (1), Phil Schneider (4), Valentin
Böttcher (4/1), Luca Löffler (4/1), Tobias Wolf, Robert Jarmer, Fabian Fernbach (Tor), Sebastian Beyer(1), Marvin Bocatius (3).

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square