© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

Männer 1 - Auf der Suche nach der Leichtigkeit

December 10, 2018

Mit gesenkten Köpfen schlichen die Spieler des SV Magstadt nach der 31:17 (14:7) Niederlage gegen den Spvgg Renningen vom Platz und ließen einen konsternierten Trainer und fassungslose Fansz urück. Die Machtverhältnisse waren an diesem Abend klar geklärt. Magstadt und Renningen liegen zwar nur drei Kilometer Luftlinie voneinander entfernt, derzeit trennen beide Mannschaften jedoch Welten. Doch der Reihe nach.


Mit dem Selbstvertrauen aus zwei ungeschlagenen Spielen in Folge begab sich die Mannschaft auf
die kurze Reise nach Renningen mit dem Ziel, dem Favoriten ein Bein zu stellen und das Spiel so
lange wie möglich offen zu gestalten. Dies gelang in den ersten fünfzehn Minuten auch mit Bravur.
Die Gäste spielten im Angriff und der Abwehr stark und führten mit 4:5 (14. Minute). Die Führung
hätte sogar noch höher ausfallen können, doch eine mangelhafte Chancenverwertung stand dem im Weg. Schlimmer noch, ab diesem Zeitpunkt implodierte die Mannschaft und aus einem 4:5 wurde innerhalb von zwölf Minuten ein 13:7 (26. Minute). Egal was Trainer Reiner Havenith auch probierte, es führte nicht zur erhofften Wende. Die Gastgeber spielten mit ihren Fans im Rücken stark auf und gingen mit einem aus ihrer Sicht beruhigendem 14:7 in die Halbzeitpause. Ein Grund für den hohen Rückstand der Gäste war auch die Quote vom 7m.


1 Tor bei sechs Versuchen(!) stand in der ersten Halbzeit in der Statistik. Einfach unfassbar!!


In Durchgang zwei sahen die ca. 150 Zuschauer eine Gästemannschaft, die sich immer wieder an der kompakten Abwehr der Hausherren die Zähne ausbiss und unglaublich viele technische Fehler
leistete. Renningen baute den Vorsprung immer weiter aus. Über ein 18:8 (38. Minute) bis zum 25:15 (50. Minute) war der SV Magstadt spielerisch chancenlos und auch kämpferisch den Gastgebern völlig unterlegen. Aus den so stolzen Löwen wurden kleine Kätzchen.


Die Spvvg Renningen spielte die Partie locker nach Hause und der SV Magstadt war froh, als endlich die Schlusssirene ertönte. Am Ende stand eine 31:17 Niederlage auf der Anzeigetafel und damit ein schwerer Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.


Jetzt gilt es, das Passierte aufzuarbeiten und noch einmal alle Kräfte im letzten Heimspiel des Jahres zu mobilisieren. Zu Gast in Magstadt ist am 15.12 die SG Nebringen / Reusten. Die Mannschaft möchte sich für die knappe 19:18 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren und den Fans den ersten Heimsieg in dieser Saison präsentieren.


Die Mannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Fans und würde sich freuen, mit euch allen am
Samstag einen versöhnlichen Jahresabschluss zu feiern. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.


Für den SV Magstadt spielten:
Markus Frank (TW) und Patrik Schautt (TW), Frank Wolbold (3/2), Till Fischinger, Benjamin Schuler
(3), Luca Löffler (3/1), Valentin Böttcher, Max Bauer (1), Tobias Wolf, Philipp Garschke (2), Markus
Satrapa (3), Manuel Rippl (3) und Yannick Fischer.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square