© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

Männer 1 - Rote Laterne abgegeben

December 17, 2018

Der SV Magstadt hat am Wochenende den dringend benötigten Befreiungsschlag gelandet und den
zweiten Saisonsieg gefeiert. Zum Jahresabschluss schlug die Mannschaft von Reiner Havenith am 12. Spieltag die SG Nebringen / Reusten mit 32:21 (18:13) und verließ mit nun fünf Punkten den letzten Platz.


Zu Beginn der Partie drückte besonders Max Bauer dem Spiel seinen Stempel auf. Sein Tor zum 8:4 (9. Minute) war bereits sein vierter Treffer. Ihn bekamen die Gäste aus dem Gäu zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht in den Griff. Aber auch seine Kollegen standen ihm in nichts nach. Durch eine stabile und aggressive Abwehr und ein überfallartiges Umschaltspiel erspielten sich die Gastgeber schon zu Beginn einen klaren Vorsprung. Nebringen wirkte beeindruckt und die Gäste kamen überhaupt nicht ins Spiel. Über ein 11:6 (15. Minute) bis zum 17:10 (23. Minute) gaben die Gastgeber klar den Takt vor. Einzig Ruben Gesk verhinderte, dass die Gäste zur Halbzeit nicht noch höher zurück lagen. Der SV Magstadt wirkte im Vergleich zur desaströsen Leistung in der Vorwoche in Renningen wie ausgewechselt und zeigte spielerisch eine gute erste Halbzeit. Mit einem 18:13 Vorsprung wurden die Seiten getauscht.


Auch in Durchgang zwei hielten die Gastgeber das Tempo und die Intensität hoch. Die Gäste
versuchten durch eine Umstellung in der Abwehr, den Spielfluss der „Löwen“ zu brechen. Doch das führte nicht zum erhofften Erfolg. Schlimmer noch. Der SVM baute den Vorsprung Tor um Tor aus. Über ein 22:14 (40. Minute) bis zum 27:19 (50. Minute) wuchs der Vorsprung immer weiter an und die ca.85 Fans konnten sich langsam aber sicher über den ersten Heimsieg in dieser Saison freuen. Der Widerstand der Gäste war jetzt endgültig gebrochen und so schlug der SV Magstadt die SG Nebringen / Reusten am Ende verdient mit 32:21, wobei das Ergebnis für die Gäste noch
schmeichelhaft ausfiel.


Mit nun 5:19 Punkten ist die Mannschaft zwar immer noch akut Abstiegsbedroht, schöpft durch den klaren Erfolg allerdings wieder kräftig Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben.
Jetzt steht für die Mannschaft und alle beteiligten erst einmal die Winterpause auf dem Plan. Weiter geht es dann am 12.Januar beim Auswärtsspiel gegen den TSV Schönaich.


DERBYTIME!!!!!


Wenn die Mannschaft die Leistung vom Samstag ins neue Jahr mit rüber nimmt, ist auch dort ein
Punktgewinn möglich!


Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei den Fans für die tolle Unterstützung in diesem Jahr und
wünscht allen schöne Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2019.
Bleibt sportlich!


Für den SV Magstadt spielten:


Patrik Schautt (TW) und Markus Frank (TW), Frank Wolbold (5), Till Fischinger, Benjamin Schuler (6), Oliver Schäfer (5), Luca Löffler (3/2), Valentin Böttcher (2), Max Bauer (4), Tobias Wolf (2), Felix
Schäfer (1), Markus Satrapa (4) und Yannick Fischer

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square