© 2017 by SV Magstadt Handball. Proudly created with Wix.com

Männer 1 - Hungriger SVM besiegt Schönaich deutlich mit 36:19

November 18, 2019

Der SV Magstadt ist vorübergehend auf Platz vier der Bezirksklasse geklettert. Gegen
bemitleidenswerte Schönaicher gewann das Team von Trainer Rainer Havenith und Jo Wolf 36:19 (18:7) und feierte damit den dritten Erfolg in Serie. Der SVM dominierte eine äußerst einseitige Partie von Beginn an und ließ den Gästen nicht den Hauch einer Chance. Der Sieg der Gastgeber geriet nie ernsthaft in Gefahr.


Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und führten nach fünf gespielten Minuten bereits mit 5:1. Der SVM durfte im Angriff machen, was er wollte und erzielte einen Treffer nach dem anderen. Bereits nach neun gespielten Minuten und einem 7:2 Rückstand nahmen die Gäste ihre erste Auszeit, um den Spielfluss des SVM zu unterbrechen. Die Auszeit verpuffte wirkungslos und die „Löwen“ aus Magstadt walzten die Gäste regelrecht nieder. Über ein 10:2 (13. Minute) bis zum 16:5 (25. Minute) trafen die Gastgeber aus allen Lagen. Die Gäste aus Schönaich agierten hilflos und waren mit der Situation völlig überfordert. Zur Pause führte der SVM bereits mit 18:7 und die Partie war bereits zu diesem frühen Zeitpunkt entschieden.


Auch in Durchgang zwei setzte sich die Überlegenheit der Gäste fort. Die rund 70 Zuschauer sahen einen SV Magstadt, der den Fuß nicht vom Gaspedal nahm und das Tempo hoch hielt. Nach zehn gespielten Minuten in Durchgang zwei führte der Absteiger aus der Bezirksliga komfortabel mit 24:10. Das Trainerteam nutzte die hohe Führung und gab der zweiten Reihe und einigen Nachwuchsspielern die Möglichkeit, sich zu zeigen. Trotz der vielen Wechsel kam kein Bruch ins Spiel des SV Magstadt, sondern die Zuschauer sahen weiterhin schönen Handball der Gastgeber. Über ein 29:15 (50. Minute) bis zum 35:19 (59. Minute) plätscherte die Partie vor sich hin. Debütant Leon Janackov setzte mit seinem Treffer zum 36:19 Endstand den Schlusspunkt in einer äußerst einseitig geführten Partie.


Mit jetzt 9:5 Punkten aus sieben Spielen hat der SV Magstadt lediglich 2 Punkte Rückstand auf Platz zwei, aber auch nur einen Punkt Vorsprung auf Platz 7.


Allerdings muss auch jedem bewusst sein, dass der TSV Schönaich 2 nicht der Maßstab sein darf. Bereits am kommenden Wochenende geht es für den SV Magstadt weiter. Die Mannschaft ist dann zu Gast beim SV Bondorf. Das wird mit Sicherheit deutlich schwerer als diese Woche. Anpfiff in Bondorf ist am Sonntag um 18:00 Uhr.


Der SV Magstadt bedankt sich bei den Zuschauern für ihr kommen und würde sich sehr freuen, wenn viele „Schlachtenbummler“ das Team am Sonntag nach Bondorf begleiten würden.


Für den SV Magstadt spielten:
Patrik Schautt (TW), Till Fischinger (5), Benjamin Schönemann (2), Tim Kienle (4), Valentin Böttcher (3), Max Bauer (5), Markus Müller (6/1), Leon Janackov (3), David Karonitzky (1), Markus Satrapa, Sebastian Ohlau (2), Tobias Wolf (4) und Florian Wolf (1).

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square